Cat Patrick – Forgotten

Content:

London, a young girl, cannot remember the past. Every day she wakes up she doesn’t know what happened the day before. Instead, she can see the future. This makes it very difficult for her to live a normal life like other teenagers at her school. Only her mum and her best friend seem to know about this. One day she meets a boy… how will she ever be able to have a relationship when she can’t remember how they met?

London, ein junges Mädchen, kann sich nicht an die Vergangenheit erinnern. Jeden Tag wacht sie auf ohne zu wissen, was am Vortag passiert ist. Stattdessen kann sie in die Zukunft schauen. Das macht es sehr schwierig für sie ein normales Leben wie andere Teenager an ihrer Schule zu führen. Nur ihre Mutter und ihre beste Freundin scheinen davon zu wissen. Eines Tages trifft sie einen Jungen … wie wird sie jemals eine Beziehung führen können, wenn sie sich nicht daran erinnern kann, wie sich kennengelernt haben?

My opinion:

I read the book within a day (only with breaks for eating :D). I really loved the book and wasn’t able to put it away. The story was interesting and exciting, because the reader doesn’t know why London has this talent (let’s call it like this even if it’s more likely a bad thing). Nobody knows what triggered this phenomenon. For me, it was also very interesting how she manages life. There was only one single point I had to criticize: I think it is a bit strange that nobody knows what is wrong with London. I think that’s a bit implausible because for example teachers have to notice in school as well as friends.

One important point to mention is that Forgotten is not Fantasy. I first thought it would be a novel with some paranormal effects, but it’s not! I didn’t mind at all as I liked the book the way it is. But for some readers this can be important!

I read some reviews of this book and a lot of readers are not really crazy about this book. There were three main negative points discussed:

  1. That it takes too long until the reader finds out about the cause for London’s talent. Well, I didn’t mind. I think that’s what keeps the suspense after all.
  2. That not everything was clarified at the end. In this case, it didn’t bothered me. Not always everything has to be clear, sometimes there should be some place for imagination and fantasy.
  3. That the characters weren’t decribed well enough. I was able to put myself into their position, so I can’t confirm this point.

I was really excited about the book and wasn’t able to sleep afterwards. Well, there is another negative point I have to mention: There won’t be a sequel. First, I was really happy about the fact that Forgotten isn’t part of another series, but now I would like to read more about London.

Ich habe das Buch in einem Rutsch (nagut, mit Pausen zum Essen😀 ) gelesen. Ich habe das Buch geliebt und konnte es nicht weglegen. Die Story war interessant und spannend, weil der Leser nicht weiß, warum London diese Gabe (nennen wir es so, auch wenn es wohl eher eine schlechte Sache ist) hat. Niemand weiß, was dieses Phänomen ausgelöst hat. Für mich war es auch interessant zu lesen, wie sie im Leben besteht. Es gab nur einen einzigen Kritikpunkt: I denke, es ist etwas seltsam, dass niemand weiß, was mit London los ist. Es ist ein bisschen unglaubwürdig, weil zum Beispiel Lehrer das in der Schule doch bemerken müssten, genauso wie Freunde.

Ein wichtiger Punkt zu erwähnen ist, dass Forgotten kein Fantasyroman ist. Ich dachte zuerst, es wäre ein Roman mit ein paar übernatürlichen Effekten, aber das ist es nicht! Mich hat das nicht gestört, denn ich mag das Buch so wie es ist. Aber für manche Leser könnte das schon wichtig sein!

Ich habe einige Rezis über dieses Buch gelesen und viele Leser waren nicht so begeistert. Es gibt hauptsächlich drei Kritikpunkte, die besprochen werden:

  1. Dass es zu lange dauere bis der Leser herausfindet, was die Ursache für London’s Gabe ist. Mich hat das nicht gestört, denn genau das hält doch die Spannung aufrecht.
  2. Dass am Ende nicht alles lückenlos aufgeklärt wird. Auch das hat mich nicht wirklich gekümmert, dann es muss nicht immer alles genau erklärt werden, manchmal muss es auch Raum für Vorstellungsvermögen und Fantasie geben.
  3. Dass die Charaktere nicht gut genug beschrieben wurden. Ich konnte mich in jeden hineinversetzen und kann diesen Punkt somit nicht bestätigen.

Ich war so begeistert von dem Buch, dass ich danach gar nicht einschlafen konnte. Aber es gibt doch noch einen negativen Punkt: Es wird keine Fortsetzung geben. Zuerst war ich froh darüber, dass Forgotten endlich mal zu keiner Serie gehört, aber jetzt würde ich schon noch gerne mehr von London lesen.


, , , , , , , , ,

  1. Leave a comment

Comment...

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: