Jo Nesbo – Leopard

Leopard von Jo Nesbo ist der achte Fall von Harry Hole:

1. Der Fledermausmann
2. Kakerlaken
3. Rotkehlchen
4. Die Fährte
5. Das fünfte Zeichen
6. Der Erlöser
7. Schneemann
8. Leopard
9. Die Larve

Inhalt

Harry Hole hat sich aus dem Polizeidienst zurückgezogen, doch seine Kollegin Kaja schafft es, ihn wieder zurückzuholen. Ein neuer Serienkiller treibt sich herum und nur ein Profi wie Harry Hole kann ihn entlarven.

Meine Meinung  

Meine Erwartungen an das Buch wurden leider nicht ganz erfüllt. Ich habe schon viel über den Autor gehört und mehr Spannung und grausame Details erwartet. Mit 699 Seiten ist das Buch ja nicht unbedingt dünn, was mich stellenweise sehr genervt hat, weil alles so langsam voranschreitet. Ich konnte nicht mitfiebern bzw. war mir ziemlich schnell klar, wer der Täter war, obwohl ich immer gehört habe, dass das bei dem Autor eher nicht der Fall wäre.

Harry Hole fand ich als Person auch nicht besonders aufregend. Er ist der typische Ermittler, der psychische Probleme hat und ständig darüber nachdenkt, den Polizeidienst zu quittieren. Auch die anderen Charakteren wurden gemessen an der Seitenzahl ziemlich ungenau dargestellt. Aber klar, es gibt ja schon einige Bücher der Serie, vielleicht fehlt mir da einfach was, weil ich mitten in der Serie eingestiegen bin. An manchen Stellen kennt man sich nicht ganz aus, wenn man den Vorgänger “Schneemann” nicht gelesen hat, aber man bekommt ziemlich schnell eine grobe Ahnung davon, was vorgefallen war. Um dem Fall folgen zu können muss man daher nicht die gesamte Serie gelesen haben.

Das Buch an sich würde ich nicht als schlecht oder langweilig bezeichnen, aber ich hätte mit mehr grausamen Details und Schilderungen gerechnet. Ich hatte kein einziges Mal das Gefühl, etwas wirklich neues und dramatisches zu lesen. Und ich lese nicht mal viele Krimis oder Thriller. Das hat mich doch etwas enttäuscht, aber vielleicht bin ich da auch einfach zu hart im Nehmen.

Alles in allem war es für mich ein sehr durchschnittliches Buch. Es hat mich weder besonders begeistert noch gelangweilt.

 

 

 

, , , , , , , , , , , ,

  1. Leave a comment

Comment...

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: