Michelle Raven – Riskante Nähe

“Riskante Nähe” ist der zweite Teil der Hunter-Serie:

1.Vertraute Gefahr
2.Riskante Nähe
3. Gefährliche Vergangenheit
4. Trügerisches Spiel

Inhalt:

Clint trifft bei einem Einsatz als SEAL auf Karen, eine Geisel, die er zu befreien hat. Sofort merkt er, dass zwischen den beiden eine besondere Anziehungskraft besteht. Karen gerät als Waffenexpertin der US-Regierung immer wieder in Schwierigkeiten und sieht dem Tod öfter als nur einmal ins Auge.

Meine Meinung:

star-empty_16x16

star-empty_16x16

  star_16x16 star_16x16 star_16x16

Vom ersten Teil “Vertraute Gefahr” war ich sehr begeistert. Auch “Riskante Nähe” hat mir gut gefallen, aber es gibt doch einige Kritikpunkte, über die ich nicht so einfach hinweg sehen kann.  Am Anfang hat es sich ziemlich gezogen. Es ist ja doch eher ein erotisches Liebesbuch als ein Thriller, oder ich dachte zumindest, das wäre es. In der ersten Hälfte des Buches merkte man davon allerdings wenig und es dauerte ewig, bis die Geschichte endlich richtig ins Rollen kam. Der zweite Teil hat mir dann schon besser gefallen und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Dennoch fand ich diesmal alles ein bisschen zu übertrieben. Müssen sich denn gleich zwei Paare bilden, die sich überraschenderweise auf den ersten Blick verlieben, obwohl ihnen das noch nie passiert ist? Das ist für meinen Geschmack ein bisschen zu viel des Guten. Außerdem hat es mich furchtbar aufgeregt, dass eine 167 cm große Frau mit 70 kg als so dick dargestellt wird. Schon alleine deshalb hatte ich am Anfang des Buches nur Aggressionen und hätte das Buch (in dem Fall eben den kindle) am liebsten in die Ecke geschleudert. Ansonsten ist natürlich alles sehr vorhersehbar und die Spannung hält sich in Grenzen. Wenn es nicht auch um die erotischeren Szenen ginge, wäre das Buch wohl eher ein bisschen langweilig. Aber die Liebeszenen, die ein bisschen selten sind in diesem Teil, sind doch sehr anregend, um es so auszudrücken.

Ein wichtiger Punkt ist vielleicht noch, dass man die Bände dieser Serie unabhängig voneinander lesen kann. Man muss Band 1 also nicht gelesen haben, um Spaß an Band 2 zu haben. Die Geschehnisse aus “Vertraute Gefahr” werden nur ab und an kurz angerissen, haben aber keinerlei Bedeutung für “Riskante Nähe”. Es sind ja auch nicht die gleichen Protagonisten, da es diesmal um den Bruder des Helden aus Band 1 geht.  Es wird in jedem Band ein anderes Mitglied der Familie Hunter beleuchtet.

Alles in allem war es gute Unterhaltung und die Folgebände werde ich wohl auch noch lesen.

  1. Michelle Raven – Vertraute Gefahr « Marimirl's Books
  2. Monthly report: Jänner « Marimirl's Books
  3. Michelle Raven – Gefährliche Vergangenheit « Marimirl's Books

Comment...

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: